Atemtherapie/Atemgymnastik

Hier geht es um physiotherapeutische Maßnahmen, Atemtraining, PEP-Lungentrainer und Co.

Atemtherapie/Atemgymnastik

Beitragvon Antonia1971 » Mi Jul 17, 2019 4:29 pm

Hallo,

endlich ist mein Vater, der an COPD in fortgeschrittenem Stadium leidet, bereit, sich dem Thema Atemtherapie bzw. Atemgymnastik zu öffnen, dass seine Lungenfachärztin wohl schon länger versucht, ihm nahe zu bringen. Ich bin mir unsicher, was damit genau gemeint ist. Lernt man da so Dinge wie Kutschersitz und Lippenbremse oder ist das eher so was wie hier bei diesem Link gezeigt:

https://mehr-luft.copd-kurs.at/uebungen-zur-staerkung-der-atemmuskulatur/

Ich glaube, zu letzterem werde ich ihn nicht bewegen können.
Hat jemand Erfahrung damit?

Viele Grüße
Antonia
Antonia1971
Eisenlunge
 
Beiträge: 124

Re: Atemtherapie/Atemgymnastik

Beitragvon hannomach » Do Jul 18, 2019 6:24 pm

Hallo Antonia,
das kommt auf den Therapeuten und die Teilnehmer an.
Alle Sachen gehören dazu, aber Kutschersitz und Lippenbremse sind in 5 Minuten gelernt und man macht das bei Bedarf einfach so.
Die beim Link geschilderten Übungen muss man täglich wiederholen und versuchen sich zu steigern. Der gelinkte Kurs gefällt mir insgesamt sehr gut, aber ein Therapeut erst kann beim Lungensport Deinen Vater beurteilen und ihm die passenden Übungen ausarbeiten. Die Borg Skala ist ein kleines Hilfsmittel um die richtige Belastung einzustellen.
Also wenn er den Lungensport von der Ärztin verschrieben bekommt soll er möglichst auch hingehen und wenn's ihm Spass macht längerfristig mitmachen. Wenn er kein Durchhaltevermögen hat wird's schwierig.
Beste Grüsse,
Guido
hannomach
Prospect
 
Beiträge: 97
Wohnort: Berlin

Re: Atemtherapie/Atemgymnastik

Beitragvon Antonia1971 » Mo Jul 29, 2019 9:38 pm

Hallo Guido,
ich bin gerade dabei, mich darum zu kümmern. Am Heimatort meines Vaters bietet der Sportverein in der Abteilung Rehasport 2 Gruppen für Lungensport an. Leider scheint es laut Internetseite keine freien Plätze zu geben. Ich habe die jetzt mal direkt angeschrieben, ob es eine Warteliste gibt. Bin mal gespannt, ob ich meinen Vater da dann hinkriege.

Viele Grüße
Antonia
Antonia1971
Eisenlunge
 
Beiträge: 124

Re: Atemtherapie/Atemgymnastik

Beitragvon Antonia1971 » Sa Sep 28, 2019 7:52 am

Juhu,
mein Vater geht jetzt endlich in den Lungensport. Ich hoffe, dass er da am Ball bleibt und dass es ihm auch etwas bringt, wenn die Krankheit schon recht weit fortgeschritten ist. Zumindest lernt er da Leute kennen, die das gleiche haben. Vielleicht macht ihm das wieder ein bisschen Mut.

Antonia
Antonia1971
Eisenlunge
 
Beiträge: 124

Re: Atemtherapie/Atemgymnastik

Beitragvon hannomach » Sa Sep 28, 2019 8:32 am

Hallo Antonia,
also grosses Lob an Deinen Vater, wenn er zum Lungensport geht und das durchhält und ein bisschen trainiert. Ich selbst bin ja recht faul und habe nur wenig Bewegung gehabt, die letzten Jahre. Also wenn er noch ordentlich aus dem Haus gehen kann sollte er das tun und es geniessen. Der Verlust von Fähigkeiten ist immer etwas Schlimmes, beim alt werden, aber man kann sich über das freuen, was man noch hat.
Ich drück die Daumen, beste Grüsse,
Guido
hannomach
Prospect
 
Beiträge: 97
Wohnort: Berlin

Re: Atemtherapie/Atemgymnastik

Beitragvon Antonia1971 » Mo Okt 07, 2019 8:51 pm

Hallo Guido,

danke dir. Ich bin mal gespannt, wie sich das entwickelt. Ich hoffe, es tut ihm auch gut, Kontakt zu Menschen zu bekommen, die die gleiche Krankheit haben.
Warst du mal im Lungensport?

Liebe Grüße
Antonia
Antonia1971
Eisenlunge
 
Beiträge: 124

Re: Atemtherapie/Atemgymnastik

Beitragvon Ela » Di Okt 08, 2019 4:13 am

Hallo,
Mein Lungensport geht jetzt am 24. Oktober los.
Ich war einmal zur Probestunde da und es hat mir sehr gut gefallen.
Ich war zwar definitiv die jüngste dort, aber macht ja nichts. Es war da alles vertreten, von Sauerstoffpflichtig bis relativ fit.
Ich fand es teilweise schon recht anstrengend, nicht von der Luft her, eher körperlich.
Man merkt halt wenn man zig Jahre nichts gemacht hat.
Liebe Grüße Ela
Ela
Eisenlunge
 
Beiträge: 130
Wohnort: Delmenhorst

Re: Atemtherapie/Atemgymnastik

Beitragvon Antonia1971 » Do Okt 17, 2019 11:42 am

Hallo Ela,

super, bin mal gespannt auf deine Erfahrungen. Mein Vater ist in seiner Gruppe wohl der Älteste. Er schafft es nicht, bei allem mitzumachen bzw. muss manchmal zwischendrin eine Pause machen. Aber ich hoffe, es tut ihm trotzdem gut.

Liebe Grüße
Antonia
Antonia1971
Eisenlunge
 
Beiträge: 124

Re: Atemtherapie/Atemgymnastik

Beitragvon Ela » Do Okt 17, 2019 12:58 pm

Hallo Antonia,
Ich bin auch schon gespannt darauf
Ich werde auf jeden Fall berichten.
Liebe Grüße Ela
Ela
Eisenlunge
 
Beiträge: 130
Wohnort: Delmenhorst

Re: Atemtherapie/Atemgymnastik

Beitragvon Antonia1971 » So Nov 03, 2019 10:47 am

Hallo,

ich habe gestern leider erfahren, dass mein Vater den Lungensport wieder aufgegeben hat. War wohl zu anstrengend für ihn. Schade, ich hatte auch gehofft, dass der Kontakt zu anderen Betroffenen ihm gut tun würde, dass er sich da vielleicht ein bisschen austauschen kann.

Viele Grüße
Antonia
Antonia1971
Eisenlunge
 
Beiträge: 124

Nächste





Zurück zu Atemphysiotherapie & Lungentraining (Lungentrainer)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron