Das Wetter: Sommerhitze - Hohe Temperaturen bei Copd

Wie lebt es sich mit Copd und vor allem wie lebt es sich besser. Sport, Sexualität, Hobbies und der normale Alltag

Re: Das Wetter: Sommerhitze - Hohe Temperaturen bei Copd

Beitragvon Ela » So Sep 15, 2019 7:12 pm

Hallo Guido,
Hmm, irgendwie stimmt da wohl was nicht, bei diesem Bode Index, eine 2, kann das sein???
Liebe Grüße Ela
Ela
Kennt sich hier aus!
 
Beiträge: 68
Wohnort: Delmenhorst

Re: Das Wetter: Sommerhitze - Hohe Temperaturen bei Copd

Beitragvon hannomach » So Sep 15, 2019 11:14 pm

...herzlichen Glückwunsch, wenn es Dir so gut geht(!), aber wo hast Du denn die 2 Punkte her?
Irgendwas muss ja die Lunge erwischt haben.
Es sei denn, Du hast einen Punkt beim Treppen steigen - das kann auch die Muskulöatur sein, wenn Du "Bewegungsmangel" hattest.
(Also im Extremfall ist Deine Lunge praktisch gesund und Du bist nur untrainiert. :D )
Wie auch immer, 2 Punkte bedeutet, dass Du wohl noch lange leben wirst... also prima.
Beste Grüsse,
Guido
hannomach
Prospect
 
Beiträge: 87
Wohnort: Berlin

Re: Das Wetter: Sommerhitze - Hohe Temperaturen bei Copd

Beitragvon Ela » Mo Sep 16, 2019 5:29 am

Hallo,
Einen Punkt beim Treppe steigen, den anderen bei diesem Wert vom Lungenfunktionstest.
Da schneide ich ja immer nicht so gut ab.
Heute Mittag steht mal wieder so ein Test an, bin mal gespannt wie der ausfällt.
Liebe Grüße Ela
Ela
Kennt sich hier aus!
 
Beiträge: 68
Wohnort: Delmenhorst

Re: Das Wetter: Sommerhitze - Hohe Temperaturen bei Copd

Beitragvon Ela » Mo Sep 16, 2019 7:03 pm

Hallo,
So, heute wurde mal wieder der gefürchtete Lungenfunktionstest gemacht, allerdings beim Hausarzt und nicht in der Kabine.
Seltsam, beim Lungenfacharzt in der Kabine habe ich eine leichte copd, beim Hausarzt eine moderate. Ich komm aber auch beim Hausarzt mit dem großen mundstück nicht zurecht.
Naja, auf jeden Fall haben sich meine Werte etwas verbessert, trotzdem, nicht wie beim Lungenfacharzt eine leichte copd, sondern.eine moderate.
Der FEV1 ist bei 1,95..das ist doch schlecht, aber trotzdem ich das so eingegeben habe komme ich bei diesem bodytest da nur auf 2 Punkte. Ich bin grad sehr verunsichert.
Liebe Grüße Ela
Ela
Kennt sich hier aus!
 
Beiträge: 68
Wohnort: Delmenhorst

Re: Das Wetter: Sommerhitze - Hohe Temperaturen bei Copd

Beitragvon hannomach » Do Sep 26, 2019 10:51 pm

Hallo Ela,
es kommt ja immer drauf an, was man unter gut oder schlecht versteht.
Also bei mir war der Anfang als ich beim Treppensteigen außer Puste kam. Da waren meine Werte aber schon schlechter als Deine.
Knapp 2 Liter sind insofern schlecht, als dass Deine Lunge schon einen Schaden hat und Du wirst den nicht los, bist also immer etwas hinter den vergleichbaren rundum gesunden Personen. Andererseits bist Du jetzt optimal angespornt und machst sehr viel anstrengenden Sport und das (Muskel-)Training kann Dir helfen Deinen Zustand zu bessern und damit zu diesen komplett gesunden aufzuschließen oder sie zu überholen und Deine Einschränkungen in den Griff zu bekommen.
Die 2 BODE Punkte sind ja nur eine Prognose und die sagen eben, dass Du vermutlich noch sehr lange leben wirst und das halte ich auch trotz Deiner beeinträchtigten Lunge für möglich, wenn Du ansonsten "ordentlich" lebst. Also nicht rauchen, viel Sport, Infektionen vermeiden, Medikamente und Impfungen in Absprache mit Ärzten, gute Ernährung ... und Lebensfreude :)
Beste Grüsse,
Guido
hannomach
Prospect
 
Beiträge: 87
Wohnort: Berlin

Re: Das Wetter: Sommerhitze - Hohe Temperaturen bei Copd

Beitragvon Ela » Fr Sep 27, 2019 5:46 am

Hallo Guido,
Damit hat es bei mir auch angefangen, mit dem Treppensteigen und aus der Puste sein.
Man kann jetzt nicht sagen, dass ich eie verrückt Sport mache, eher das ich es versuche. Vieles klappt nur recht kurz, dann ist die Luft weg.
Bin aber jetzt in einer Lungensportgruppe angemeldet, das beginnt ab Oktober.
Hoffe das wird auch was bringen.
Liebe Grüße Ela
Ela
Kennt sich hier aus!
 
Beiträge: 68
Wohnort: Delmenhorst

Re: Das Wetter: Sommerhitze - Hohe Temperaturen bei Copd

Beitragvon hannomach » Fr Sep 27, 2019 7:52 am

Hallo Ela,
ich bin mir sicher, dass das was bringt!
Zufällig gab es auch heute früh (mal wieder) eine Meldung zu dem Thema. Schau mal:
https://wize.life/news/gesundheit/106435/herz-lunge-und-leber-betroffen-so-sehr-schaden-zwei-wochen-ohne-sport-der-gesundheit

(Bem: Es gibt leider ein Bischen Werbung auf der Webseite und der Link wird irgendwann ungültig sein. Diese Nachricht habe ich am 27.9.2019 erstellt.)

Beste Grüsse,
Guido
hannomach
Prospect
 
Beiträge: 87
Wohnort: Berlin

Re: Das Wetter: Sommerhitze - Hohe Temperaturen bei Copd

Beitragvon Ela » Fr Sep 27, 2019 10:20 am

Hallo Guido,
Das ist ein echt interessanter Artikel.
Ich hatte immer den Glauben, ich bin sehr schlank (untergewichtig), bin den ganzen Tag auf den Beinen, ich arbeite in der ambulanten Altenpflege, und laufe mit meinen Hunden. Stramm spazieren gehen kann ich stundenlang.
Aber geht es ans Joggen etc, da bleibt die Luft dann weg.
Momentan springe ich Seil, aber nach 30 bis 40 hüpfern ist auch da Schluss.
Aber danke für den Link, wieder etwas schlauer
Liebe Grüße Ela
Ela
Kennt sich hier aus!
 
Beiträge: 68
Wohnort: Delmenhorst

Re: Das Wetter: Sommerhitze - Hohe Temperaturen bei Copd

Beitragvon Antonia1971 » Sa Sep 28, 2019 7:43 am

Hallo Ela,
ich bin der selben Meinung wie Guido. Du hast sehr gute Ausgangsvoraussetzugen. Manche Couch Potato mit völlig gesunder Lunge kommt genauso schnell außer Puste bei Treppensteigen. Ich sehe bei dir auch gute Chancen, dass du deine Lungenschädigung durch Training kompensieren kannst. Das geht aber nicht in 2 Wochen, es dauert halt seine Zeit, bis der Körper da was aufbaut. Aber ich bin mir sicher, dass du in einem halben Jahr einen Effekt feststellen kannst. Wenn du stundenlang laufen kannst ohne Problem zeigt dass, dass dein Körper auf diese Bewegungsform eingestellt ist. Wenn du diese "Komfortzone" des Körpers verlässt, wird es belastend. Aber genau das macht den Trainingreiz aus. Der Körper versucht, sich vor zukünftigen Belastungen dieser Art zu schützen, in dem er z.B. Muskulatur aufbaut. Der Körper macht das nicht freiwillig. Er will lieber Energie sparen und nicht benötigte Dinge abbauen. Man muss ihn also zu seinem Glück zwingen. Wichtig ist eben die richtige Dosierung. Es sollte eine Belastung sein, aber keine Überlastung. Ich finde das super, was du machst und ich habe jetzt auch wieder mit dem Joggen angefangen.

Liebe Grüße
Antonia
Antonia1971
Kennt sich hier aus!
 
Beiträge: 70

Re: Das Wetter: Sommerhitze - Hohe Temperaturen bei Copd

Beitragvon Ela » Sa Sep 28, 2019 9:16 am

Hallo Antonia,
Deine Worte bauen auf.
Ich kann nicht behaupten dass ich jogge, eher das ich es versuche. Bisher leider nur eine mehr als kurze Strecke. Seil springen 40 mal hüpfen, Fahrrad fahren klappt gut, und stramm spazieren gehen auch.
Dann kommt jetzt noch die Lungensportgruppe dazu, ich hoffe dass es dann irgendwann besser wird und ich mehr schaffe.
Liebe Grüße Ela
Ela
Kennt sich hier aus!
 
Beiträge: 68
Wohnort: Delmenhorst

Vorherige





Zurück zu Leben mit Copd

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron