Selbsthilfegruppe gründen?

Hier dürft ihr über alles reden was euch interessiert und beschäftigt und das in kein anderes Forum passt Trotzdem die Bitte: Forenregeln beachten

Selbsthilfegruppe gründen?

Beitragvon habekeinennick » So Jun 26, 2016 9:52 am

Hallo aus dem Münsterland :-)

ich überlege, ob ich eine SHG für COPD bzw Atemwegserkrankung öffnen möchte.

Dazu habe ich viele Fragen, die ich verschiedenen Gruppierungen, die sich mit dem Thema COPD und/oder andere Lungenkrankheiten befassen, stelle.

Ich möchte gerne Eure Meinung zum Thema Selbsthilfegruppe (SHG) lesen.

Besucht Ihr eine SHG?
Gibt es eine oder mehrere in Eurer Nähe?
Bringt Euch der Besuch und der Erfahrungsaustausch etwas?
Bekommt Ihr in einem Forum, wie diesem, mehr oder anderen Input?

Leitet Ihr selber eine Selbthilfegruppe (auch andere Themen)?

bin auf Eure Antworten gespannt
liebe Grüsse
Robert
habekeinennick
Schaut sich noch um
 
Beiträge: 11
Wohnort: Dülmen

Re: Selbsthilfegruppe gründen?

Beitragvon habekeinennick » Do Nov 24, 2016 9:06 pm

Moin,
hat keiner eine Meinung zu dem Thema?
Über 300 Zugriffe auf den Beitrag und nicht eine Antwort.

schade

lieben Gruss
Robert
habekeinennick
Schaut sich noch um
 
Beiträge: 11
Wohnort: Dülmen

Re: Selbsthilfegruppe gründen?

Beitragvon Julia4 » So Aug 06, 2017 6:30 am

Ich habe das mal geplant gehabt für Brandenburg MOL...doch keiner ist trotz zusagen gekommen....habe es daher leider aufgegeben.
Julia4
Schaut sich noch um
 
Beiträge: 10

Re: Selbsthilfegruppe gründen?

Beitragvon habekeinennick » Sa Mär 03, 2018 1:41 pm

Danke für Deine Antwort.

Inzwischen habe ich die SHG gegründet und die Teilnehmer trröpfeln ein.
Zusagen aus der lokalen Lungensportgruppe waren auch nur Lippenbekenntnisse.

Doch das ist ja die Sache mit der Selbsthilfe, man muss ich auch selber helfen wollen :-)

lg
Robert
habekeinennick
Schaut sich noch um
 
Beiträge: 11
Wohnort: Dülmen

Re: Selbsthilfegruppe gründen?

Beitragvon makena » Do Mär 08, 2018 6:45 am

Hallo Robert,
wo im Münsterland bist Du denn zuhause.
Ich wohne in Rheine, hier ist auch nix mit SHG.
Lieben Gruß
makena
makena
Ist neu hier
 
Beiträge: 1

Re: Selbsthilfegruppe gründen?

Beitragvon habekeinennick » Do Mai 31, 2018 4:42 pm

Ich würde in der COPD SHG Dülmen die Gespräche moderieren.

Beim letzten Mal sass ich alleine da, das ist schon frustrierend.
Die nächsten SHGn sind in Coesfeld und Recklinghausen.

Für mich war die Entfernung nach Recklinghausen der Grund selber eine SHG zu starten.
Vielleicht machst du das in Rheine auch?
Die Entfernung nach Steinfurt und Dülmen sind mit über 70km doch etwas gross, um an einer SHG teilzunehmen.

lg
Robert
habekeinennick
Schaut sich noch um
 
Beiträge: 11
Wohnort: Dülmen

Re: Selbsthilfegruppe gründen?

Beitragvon Ela » Di Aug 20, 2019 8:02 pm

Ich wüsste nicht das es bei mir in der Nähe eine gibt.
Ela
Kennt sich hier aus!
 
Beiträge: 68
Wohnort: Delmenhorst

Re: Selbsthilfegruppe gründen?

Beitragvon habekeinennick » Fr Okt 11, 2019 1:08 pm

COPD Selbsthilfegruppen werden fast nur von der Patientenorganisation "Lungenemphysem-COPD Deutschland" gegründet, einige wenige kommen aus anderen Ecken.
Ich habe mich dazu entschieden, das ganze alleine aufzuziehen, dann kann mir so schnell keiner reinreden.

Ich persönlich glaube, dass die Zeit der Selbsthilfegruppen im klassischen Sinn ausgedient haben. Die meisten Hilfesuchenden "saugen" sich ihre Informationen und sind dann wieder weg.

Das Gleiche habe ich bei Foren festgestellt, die werden auch nur noch "abgegrast" und die Infos mitgenommen, doch der gemeinsame Austausch, der fällt hinten über. FB ist einfach und ohne gross zu denken, nutzbar.

Dabei hat ein DE-Forum doch auch viele Vorteile:
die Daten liegen in DE (meistens)
der Admin/Mod hat direkten Zugriff
die DSGVO kann (leichter) eingehalten werden

Happy Friday :-)

lg
Rob
habekeinennick
Schaut sich noch um
 
Beiträge: 11
Wohnort: Dülmen

Re: Selbsthilfegruppe gründen?

Beitragvon Ela » Fr Okt 11, 2019 5:38 pm

Da gebe ich dir völlig recht, das fix gelesen wird, und weg sind sie wieder.
Ich muss sagen, dass mir allerdings auch hier der Austausch fehlt.
Ich bin noch copd Neuling, mit vielen Ängsten und fragen...
Nun ja, kann man nicht ändern
Schönes Wochenende (ich muss leider arbeiten :D ), Ela
Ela
Kennt sich hier aus!
 
Beiträge: 68
Wohnort: Delmenhorst

Re: Selbsthilfegruppe gründen?

Beitragvon habekeinennick » Sa Okt 12, 2019 8:36 pm

Ich bin immer wieder erstaunt, wenn Leute mit COPD arbeiten :-)
Mache ich auch, Vollzeit.
Doch, wenn ich mir die Teilnehmer im Rehasport ansehe, dann senke ich wohl das Durchschnittsalter, denn da arbeiter keiner mehr.

Hoffe Du hattest ein ruhiges Arbeiten.

BTW
Ich habe einen Kontakt in Deiner Stadt gefunden
habekeinennick
Schaut sich noch um
 
Beiträge: 11
Wohnort: Dülmen

Nächste





Zurück zu Off-Topic & Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 1 Gast

cron