Hautprobleme mit Ulunar

Hier geht es um Medikamente und Hausmittel die Linderung verschaffen, die richtige Inhalation und Anwendung dieser

Hautprobleme mit Ulunar

Beitragvon Antonia1971 » Do Okt 24, 2019 11:45 am

Hallo,

mein Vater (79) nimmt schon längere Zeit Ulunar. Er hat Hautausschlag und seine Haut ist auch ganz dünn geworden. Die Hausärztin sagt, das käme vom Cortisionanteil im Ulunar. Sie rät aber davon ab, die Medikamentation zu verändern.
Hat jemand Erfahrung damit? Ich befürchte, dass die meisten Medis Cortison enthalten, weil es entzündungshemmend wirkt. Wie kann man so eine "Cortisonhaut" gut pflegen?

Viele Grüße
Antonia
Antonia1971
Eisenlunge
 
Beiträge: 117

Re: Hautprobleme mit Ulunar

Beitragvon Ela » So Nov 03, 2019 7:50 pm

Hallo Antonia,
Ich finde Lindesa Salbe recht gut.
Da ist ein Anteil Honig drin.

Aber meiner Meinung nach ist in ulunar (nehme ich zur Zeit auch weil mein ultibro nicht lieferbar war), kein Cortison enthalten.
Liebe Grüße Ela
Ela
Eisenlunge
 
Beiträge: 121
Wohnort: Delmenhorst

Re: Hautprobleme mit Ulunar

Beitragvon Antonia1971 » Mo Nov 04, 2019 9:46 am

Danke, ich werde das mal ausprobieren, wenn die Behandlung mit der vom Arzt verordneten Salbe vorbei ist.

LG
Antonia
Antonia1971
Eisenlunge
 
Beiträge: 117






Zurück zu Medikamentöse Behandlung - Medikamente und Hausmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Heise IT-Markt [Crawler] und 2 Gäste