Reisen mit COPD

Hier dürft ihr über alles reden was euch interessiert und beschäftigt und das in kein anderes Forum passt Trotzdem die Bitte: Forenregeln beachten

Re: Reisen mit COPD

Beitragvon Horst » Mi Apr 24, 2019 6:29 pm

Ja, Reisen ist für uns auch interessant. Was macht man, wenn der Konzentrator plötzlich ausfällt? Hat schon mal jemand probiert, mit einem atemgesteuerten Gerät zu schlafen, oder sollte man das gar nicht erst erwägen? Gibt es unterwegs genug Möglichkeiten, Hilfe zu bekommen, wenn die Geräte streiken? Sauerstoffflasche in Reserve? Die hält dann aber ja nur wenige Stunden. Es gibt wohl von Oxycare ein Filialstellenverzeichnis, aber nachts?
Grüße von Horst
Horst
Aktives Mitglied
 
Beiträge: 16

Re: Reisen mit COPD

Beitragvon HeikeGaupp » Do Apr 25, 2019 11:00 am

Ja Curly , lachen ist Balsam für die Seele . Und soviel zu lachen gibt es leider nicht ...weder für die Einen noch für die Anderen . Also zeigen wir der Welt ein freundliches Gesicht .
Heike ;)
HeikeGaupp
Eisenlunge
 
Beiträge: 154
Wohnort: Senftenberg

Re: Reisen mit COPD

Beitragvon Curly6572 » Sa Apr 27, 2019 10:15 am

Hallo, ich hatte gestern diese Untersuchung im Behring für den LS. Es war sehr sehr anstrengend. War zusammen mit der Heimfahrt dann völlig erledigt und hatte heftige Atemprobleme.
Aber mir macht auch jetzt schon die Wärme zu schaffen. Wie die letzten 2 Sommer.
Achso, zum LS wird dringend angeraten. Muß Montag deswegen telefonieren. Sauerstoff brauche ich überhaupt nicht.
Curly6572
Community Mensch
 
Beiträge: 45
Wohnort: Berlin

Re: Reisen mit COPD

Beitragvon Horst » Mi Mai 01, 2019 10:49 am

Reisen, ja, aber da ist doch immer das Restrisiko, dass das Sauerstoffgerät ausfällt. Ich habe schon in einem anderen Kapitel gefragt, was Ihr dagegen tut, aber keine Antwort erhalten. Übernachten mit Mobilgerät ist auch schwierig, wegen Atemsteuerung. Sauerstoffflasche als Sicherheitsreserve? Wer hat damit Erfahrung?
Grüße von Horst
Horst
Aktives Mitglied
 
Beiträge: 16

Re: Reisen mit COPD

Beitragvon HeikeGaupp » Fr Mai 03, 2019 9:45 am

Tja verreisen ist wohl nicht mehr...mein Konzentrator hat zwar Rollen , aber er hat sein eigenes Gewicht welches ich nirgends weiter wohin mitnehmen möchte . Bei meinem mobilen Sauerstoff habe ich ungefähr 9-10 stunden pro Flasche . Ich glaube , dass auch keine richtige Urlaubsstimmung aufkommen würde beim ständigen kontrollieren des Sauerstoffbestandes . Ich muss mal unseren Gesundheitsminister Spahn nach einer Kur fragen :?
Heike
HeikeGaupp
Eisenlunge
 
Beiträge: 154
Wohnort: Senftenberg

Re: Reisen mit COPD

Beitragvon Horst » Sa Mai 04, 2019 9:18 pm

- Beitrag gelöscht, ist nun überflüssig, weil ich habe gerade eine Frage von Hannomach beantwortet bekommen habe.
Grüße von Horst
Horst
Aktives Mitglied
 
Beiträge: 16

Re: Reisen mit COPD

Beitragvon Andrian » So Mai 05, 2019 7:42 pm

Ja, die Berge sind eine sehr gute Idee als Urlaubsort.
Benutzeravatar
Andrian
Schaut sich noch um
 
Beiträge: 10
Wohnort: Emden

Re: Reisen mit COPD

Beitragvon HeikeGaupp » Fr Mai 17, 2019 9:40 am

Hallo Andrian ,
verrate mir bitte einmal , wie du dich mit Atemnot in den Bergen bewegst ? Das willmir nicht in den Kopf . Es wird gesagt , dass Meerwasser und die Luft , sehr gut sein sollen .
Heike
HeikeGaupp
Eisenlunge
 
Beiträge: 154
Wohnort: Senftenberg

Vorherige





Zurück zu Off-Topic & Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron