Vorstellung

Hier können sich neue Mitglieder vorstellen. Bitte keine Fragen zum Krankheitsverlauf, dafür sind die anderen Foren da.

Vorstellung

Beitragvon Marco » Mi Apr 18, 2018 11:14 am

Hallo zusammen,

ich heiße Marco und bin 50 Jahre Alt.
bei mir wurde vor ca 5 Jahren COPD 4 festgestellt.
Meine Probleme fingen schon früh an da ich laut Ärzten einen Angeborenen Antikörpermangel habe.
Angefangen hat alles mit einer schweren Lungenentzündung die ich mit 19 Jahren bekam und das nahm kein ende.
Seitdem war ich im schnitt mindestens einmal im Jahr wegen einer Lungentzündung im Krankenhaus manchmal sogar zweimal im Jahr.
Das war in den 1990 er und hat sich zum Glück stabilisiert. Ich habe seit ca. 10 Ja hren keine schweren infekt mehr gehabt.
Ich bin dummerweise auch bis vor 5 jahren nie regelmäßig beim Lungenarzt gewesen erst als es zu spät war.
Ich könnte noch vieles mehr schreiben aber Ihr alle wisst ja wie das leben mit COPD ist.
Das ende der Geschichte ist das ich Medakemente nehme mit starken nebenwirkungen und am sauerstoffgerät hänge.
Ich habe mich auch über die letzten 5 Jahre immer mehr vom Leben zurück gezogen. Ich gehe nur noch raus wenn ich muss obwohl ich weiß das es
habe das was passiert.
Mein Hausarzt nimmt mich irgentwie nicht ernst und fühl mich damit allein gelassen.
Habt ihr Tips was ich machen sollte ????


Danke an euch im Vorraus!
Marco
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi Apr 18, 2018 10:22 am

Re: Vorstellung

Beitragvon Marco » Mi Apr 18, 2018 11:37 am

[
Marco
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi Apr 18, 2018 10:22 am

Re: Vorstellung

Beitragvon HeikeGaupp » Do Mai 10, 2018 10:31 am

Hallo Marco ,
zunächst sei willkommen bei diesem Forum . Deine beschriebene Lungenentzündung war mit Sicherheit schon das Erste Anzeichen einer COPD . Ja , wir kennen das Laster unserer Krankheit . Aber wir alle ( denke ich doch ) sind bemüht das Beste daraus zu machen . Du schreibst , dass du Medikamente nimmst mit starken Nebenwirkungen...was sind das für Medi´s ? Warum ziehst du dich vom Leben zurück ??--lass dich doch von der dummen Krankheit nicht unterkriegen !! Frische Luft und Bewegung tut dir und deiner Lunge gut ! Ich bin vor 3 Wochen vom 5.Stock runter in den 2.Stock gezogen und was soll ich sagen (?) , ich bin jetzt öfters draußen wie vorher--trotz COPD IV .
Gruß Heike
HeikeGaupp
 
Beiträge: 118
Registriert: Do Sep 15, 2016 1:51 pm
Wohnort: Senftenberg


Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron