Bin seit heute "dabei"...

Hier können sich neue Mitglieder vorstellen. Bitte keine Fragen zum Krankheitsverlauf, dafür sind die anderen Foren da.
Antworten
TomImWald
Ist neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Fr Okt 15, 2021 6:14 pm

Bin seit heute "dabei"...

Beitrag von TomImWald »

Hallo, wollte mich kurz vorstellen, bevor ich Euch in Zukunft wohl mit meinen Fragen bombardieren werde. Habe heute meine Diagnose, COPD Stufe 1-2, bekommen und immer noch nicht ganz begriffen, was da wohl auf mich zukommt. Der Pneumologe hat mich relativ beruhigt weggeschickt. Nachdem ich allerdings zuhause zum Thema gegoogelt habe, bin ich doch einigermaßen verunsichert. Ich bin 58 Jahre und eigentlich immer relativ fit gewesen. Ich habe Ende 2020 nach über 35 Jahren mit dem Rauchen aufgehört, da ich zunehmend kurzatmig wurde und dies für eine gute Gelegenheit hielt. Die Atemprobleme wurden ein wenig besser, kamen dann aber Mitte des Jahres zurück. Nun ergaben de Untersuchungen COPD und ich frage mich, wie es wohl weitergeht. Ich bin Musiker/Sänger und merke natürlich, dass mir die Luft fehlt. Meine Rahmenbedingungen sind eigentlich ganz gut. Ich wohne schon seit langer Zeit im Wald und atme beste Luft. Und ich möchte natürlich auch körperlich versuchen, aktiver zu werden. Aber im Moment habe ich, ganz ehrlich gesagt, ziemlichen Schiss... Und meine Netzrecherchen machen es nicht wirklich besser. Deswegen erscheint es mir sinnvoll, mich erstmal hier bei Euch zu informieren. Besten Gruß, Tom

Goldschatz
Hilft gut mit
Beiträge: 27
Registriert: Fr Dez 07, 2012 1:03 am

Re: Bin seit heute "dabei"...

Beitrag von Goldschatz »

Hallo Tom,

manchmal hat man das Gefühl weiter rauchen wäre die bessere Alternative gewesen. Das meine ich jetzt aber aus Spaß, wenn man COPD hat kommt es mit oder ohne Zigarette und beim weiterrauchen wohl deutlich schlimmer.

Mein Ratschlag an dich: Halte die Ohren steif! Bei vielen geht es mit COPD mehr oder weniger rapide bergab. Es gibt aber auch viele Fälle bei denen der Fortschritt eher langsamerer Natur ist und bei denen Atemübungen, Lungensport, eine geeignete Medikation usw. zumindest den Fortschritt verlangsamen. Damit stünden Dir noch viele Jahre offen.

Gesangstechnisch gibt es sicherlich Übungen die Dir helfen. Es gibt auch einige bekannte Sänger mit COPD. Mach Dir also erstmal bitte nicht so viele Sorgen. Ein realistischer Blick ist gut aber total trüb sehen musst Du nicht.

Es gibt auch wirklichen Grund zur Hoffnung was eine mögliche Heilung angeht: http://forum-copd.de/viewtopic.php?f=6&t=16751


Ich hoffe ich konnte dich aufmuntern - Willkommen im Forum :-)

TomImWald
Ist neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Fr Okt 15, 2021 6:14 pm

Re: Bin seit heute "dabei"...

Beitrag von TomImWald »

Besten Dank :)

Antworten