Mein Papa hat COPD mit Lungenemphysem

Hier können sich neue Mitglieder vorstellen. Bitte keine Fragen zum Krankheitsverlauf, dafür sind die anderen Foren da.

Mein Papa hat COPD mit Lungenemphysem

Beitragvon Antonia1971 » So Jul 07, 2019 4:35 pm

Nachdem ich hier schon mehrere Beiträge verfasst habe, wird es Zeit, dass ich mich kurz vorstelle. Mein Papa hat COPD in fortgeschrittenem Stadium gekoppelt mit einem Lungenemphysem. Ich habe hier im Forum schon einige nützliche Informationen gefunden. Leider scheint es etwas eingeschlafen zu sein. Es gibt wenig aktive Beiträge, obwohl es viele Zugriffe auf die Beiträge gibt. Ich möchte die "passiven" Nutzer ausdrücklich ermuntern, selbst Beiträge zu verfassen. Jede Erfahrung, die ihr macht und teilt, kann für einen anderen hilfreich sein.

Viele Grüße
Antonia
Antonia1971
Community Mensch
 
Beiträge: 35

Re: Mein Papa hat COPD mit Lungenemphysem

Beitragvon Curly6572 » Di Jul 09, 2019 8:00 pm

Antonia, ich finde es auch sehr schade, daß hier so sehr wenig aktive Mitglieder schreiben. Viele haben keine Lust zu schreiben. Überlassen es lieber anderen und ziehen sich nur ihre Sachen raus.
Ich war jetzt leider einige Tage für ein paar Untersuchungen in der Klinik. War deshalb auch nicht hier drin.
Aber ich geb mir Mühe und versuche da zu antworten wo ich kann.
Aber manchmal ist es vergebene Liebesmüh, hab ich das Gefühl.
Curly6572
Prospect
 
Beiträge: 76
Wohnort: Berlin

Re: Mein Papa hat COPD mit Lungenemphysem

Beitragvon Antonia1971 » Di Jul 09, 2019 8:45 pm

Hallo Curly,
ich hoffe, dir geht es soweit gut und du musstest nicht wegen etwas ernstem in die Klinik.

Viele Grüße
Antonia
Antonia1971
Community Mensch
 
Beiträge: 35

Re: Mein Papa hat COPD mit Lungenemphysem

Beitragvon Curly6572 » Di Jul 09, 2019 10:10 pm

Nee, nix schlimmes. Mußte nur wegen meiner Polyneuropathie einige Untersuchungen machen lassen.
Aber 10 Stunden am Tag nichts tun außer lesen, spielen, rätseln, fernsehen, Handy daddeln, ein paar Schritte vor die Tür ist nicht mein Ding. Bin fast wahnsinnig geworden. Hab abgebrochen und bin auf eigenen Wunsch gegangen. Habs einfach nicht ausgehalten und mir gings täglich schlechter.
Zu Hause geht es mir wieder gut. Bin wieder aktiv.
Curly6572
Prospect
 
Beiträge: 76
Wohnort: Berlin

Re: Mein Papa hat COPD mit Lungenemphysem

Beitragvon HeikeGaupp » Mi Jul 10, 2019 10:51 am

Hallo zusammen ,
na da scheine ich ja nicht die Einzige zu sein mit dieser Auffassung . Es gibt halt Aktive und Passive und da es leider mehr Passive sind habe auch ich mich etwas zurückgezogen .
Aber mal im Ernst ...im KH wird man tatsächlich erst einmal krank , genesen tut man zu hause .
Nach einem KH-Aufenthalt habe ich auch immer mächtig zu kämpfen , ich finde auch keine Erklärung dafür .
Heike
HeikeGaupp
Eisenlunge
 
Beiträge: 159
Wohnort: Senftenberg

Re: Mein Papa hat COPD mit Lungenemphysem

Beitragvon Curly6572 » Mi Jul 10, 2019 2:11 pm

Wohl wahr Heike. Stell Dir/Euch mal vor, ihr werdet plötzlich aus dem Zimmer geholt (mit Rollstuhl) zu einer Untersuchung. Müßt noch ne halbe Stunde im zugigen Flur auf den Transport warten. Sollte im Flur mein Mittag essen, wo jeder durchrennt und mir beim essen zusieht. Dann abgeholt und im Hauptgebäude 70 Min. in einem 3-Ecksflur abgestellt, in dem ständig die verschiedenen Türen auf und zu gehen, ständig dem Zug ausgesetzt. Nach 70 Min. hatte ich die Schnauze voll, bin langsam mit dem Rollstuhl wieder zurück auf meine Station. Für mich ein Weg von 10 Min. Da bekomm ich ja ne Lungenentzündung, die ich nun wirklich gar nicht gebrauchen kann.
Im Zimmer hab ich meine Sachen gepackt. Die Ärztin kam gerade mit ihren ganzen Blutabnahme-Utensilien an. Ich hab ihr gesagt, sie kann alles wieder einpacken, denn ich gehe. Hab den Wisch unterschrieben, von wegen "Auf eigenen Wunsch gehen".
Also im gesunden Zustand bekommt mich kein Krankenhaus mehr zu sehen.
Die Untersuchungen, die dort nicht mehr gemacht wurden, muß ich nun wahrscheinlich ambulant machen lassen. Muß erst mal nen Termin mit meinem Neurologen machen und ihm das alles erzählen.
Curly6572
Prospect
 
Beiträge: 76
Wohnort: Berlin

Re: Mein Papa hat COPD mit Lungenemphysem

Beitragvon Curly6572 » Mi Jul 10, 2019 2:32 pm

HeikeGaupp hat geschrieben:habe auch ich mich etwas zurückgezogen .
Heike


Heike, wenn sich jeder zurückzieht, weil nichts los ist, gibt es bald niemand mehr, der hier schreibt. Dann kann das Forum eigentlich auch dicht gemacht werden.
Ich finde es sehr schade. Ich versuche hier einiges zu schreiben. Anderen zu antworten, zu helfen. Hatte mal dem Horst mal etwas erstellt, damit er Bilder einstellen kann. Leider wurde er seit dem nicht mehr gesehen. Vielleicht geht es ihm nicht gut. Das wäre schade.
Curly6572
Prospect
 
Beiträge: 76
Wohnort: Berlin






Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Heise IT-Markt [Crawler] und 1 Gast

cron