Wie stirbt man bei COPD - Was ist ist die Todesursache ?!

Angst vor dem Tod, Der Umgang mit Betroffenen und Angehörigen, Hier geht es um ernste und Palliativmedizinische Themen

Re: Wie stirbt man bei COPD - Was ist ist die Todesursache ?

Beitragvon Josy31 » Do Nov 24, 2016 8:04 pm

Hallo Sabine,
Wir scheinen ein paar Gemeinsamkeiten zu haben. Ich heiße auch Sabine, habe COPD 4 mit Lungenemphysem, seid April diesen Jahren für 16 Stunden am Tag Langzeit-Sauerstofftherapie bekommen habe und auf der Suche nach einer Gruppe bin, die man schnell mal erreichen kann oder in der man regelmäßig Kontakt zu Gleichgesinnten hat. Wenn auch vielleicht über eine Whatsapp Gruppe.

Ich bin 42 Jahre und seid 2009 steht die Diagnose COPD. Vielleicht hast du Lust etwas auf die Beine zu stellen, Leute zu finden die auch so etwas suche?

Viele Grüße
auch aus dem Norden ;)
Sabine(Josy31) :lol:
Josy31
 
Beiträge: 2
Registriert: Do Nov 24, 2016 7:41 pm

Re: Wie stirbt man bei COPD - Was ist ist die Todesursache ?

Beitragvon Ilomon » Di Nov 29, 2016 12:33 am

Hallo Sabine,
auch mich quält der Gedanke, wie ich einmal sterben werde. Das Gesülze der Therapie (vor allem Rauchstop) geht mir auch auf die Nerven.Habe nie geraucht, nur ständig Bronchitis gehabt, was nun wohl der Auslöser war. Inhaliere mit Ultibro, aber mein FEV1 Wert sinkt immer weiter. Bin nun bei 58 %. Kannst du mir sagen, wie lange es noch dauert bis zum Sauerstoffgerät? Um ehrlich zu sein, habe ich davor große Angst und eben auch dann vor dem Ende. Niemand gibt hier eine Antwort. Nur Schlaumeierei, die mir nicht hilft, aber meine Gedanken kreisen doch ständig um das Ende. Furchtbar der Gedanke des Erstickens. Hast du vielleicht schon mehr erfahren? Würde mich über eine Antwort freuen.
LG Ilomon
Ilomon
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo Nov 28, 2016 11:21 pm

Re: Wie stirbt man bei COPD - Was ist ist die Todesursache ?

Beitragvon Örtschi » So Dez 18, 2016 1:00 am

Hallo, mein Mann ist vor einem Jahr an COPD gestorben, außer seiner Lunge war alles noch weitgehend gesund. Aber seine Lunge war am Ende. Und ich will ehrlich sein, er wäre qualvoll erstickt. Da aber niemand ersticken möchte, wird im Notfall ein Tracheostoma gesetzt. Mit dieser künstlichen Beatmung kann man u.U. noch lange leben. Ob man das möchte, muss jeder selbst entscheiden. Es bedeutet eine 24 Stunden-Pflege, man kann nicht mehr normal sprechen oder essen. Mein Man hat das per Patientenverfügung ausgeschlossen und sich stattdessen in Palliativpflege begeben. Das zu bekommen, war extrem schwierig. Aber sein Leben hat dadurch ein versöhnliches Ende genommen. Er war bis zum Schluss zu Hause und dank der Fentanylpflaster war das Leiden zu ertragen. Er ist jedenfalls nicht erstickt. Es ist wichtig, sich rechtzeitig die Frage zu stellen, wie man das Ende möchte. Das sollte unbedingt auch mit dem Arzt seines Vertrauens abgesprochen sein, denn im Notfall hat man keine Change sich zu äußern und eine Patientenverfügung wird auch nicht immer anerkannt. Wird man erst einmal künstlich beatmet, ist es schwer davon wieder loszukommen. Mit Ärzten habe wir leider auch schlechte Erfahrungen gemacht, der Sozialdienst im KH war da schon viel besser. Wichtig: man muss selbst aktiv werden und alles einfordern, von alleine kommt da leider nichts. Wirklich sehr traurig....
Örtschi
 
Beiträge: 1
Registriert: So Dez 18, 2016 12:28 am

Re: Wie stirbt man bei COPD - Was ist ist die Todesursache ?

Beitragvon Josy31 » So Dez 18, 2016 9:04 pm

Hallo Ilomon ... Das mit dem Sauerstoff ist so eine Sache und ich glaube jeder erlebt das anders.
Ich kann dir sagen, das ich schon ab und zu meine Probleme damit habe. An solchen Tagen an denen ich so traurig bin, wenn alles was ich versuche anstregend ist.
Meiner Tochter z.B die Haare zu Fönen, mal kurz mit dem Hund raus und bis ich dann im 2 Stock wieder angekommen bin... ich sitze hinter einer Haustür und versuche
nicht in Panik zufallen.
Ich war im Krankenhaus und da waren die Werte im Blut 55%, ab da bewilligt die Krankenkasse das Gerät. Der Arzt meinte ich wäre eigentlich zu Jung für das Gerät. Meiner Lunge war das ziemlich egal.
Meine Kinder haben da kein Problem mit... die einzige die sich dafür schämt das bin ich.
Es gibt Tage da ertrag diese Blicke nicht.... aber es hilft und das ist wichtig... ich will noch mit meiner Tochter zum Weihnachtsmarkt gehen können, mal ins Kino oder Einkaufen...
Viele Grüße
Sabine
Josy31
 
Beiträge: 2
Registriert: Do Nov 24, 2016 7:41 pm

Re: Wie stirbt man bei COPD - Was ist ist die Todesursache ?

Beitragvon Katze » Di Dez 27, 2016 8:24 am

ich habe mich registriert, weil ich den Verlauf dieser Krankheit von A bis Z miterlebt hat. Mein Lebenspartner ist am 25. November gestorben. Er ist nicht erstickt, wie hier vielfach befürchtet wird. Er ist friedlich eingeschlafen.
Zuerst möchte ich mal alle begrüßen. Ich bin im Süden Österreichs zu Hause.

Sabine, du kannst mir gerne schreiben, wenn du Fragen hast. Ich kann das weitergeben, was ich in der Zeit, als mein Lebenspartner COPD hatte, an Erfahrung gesammelt habe.

Josy es ist sicher sehr schwer mit dieser Krankheit klar zu kommen. Sofern du es schaffst, kann ich dir nur raten, gehe raus, gehe mit deiner Tochter ins Kino und gehe spazieren.

Kessy hat die Frage, wie stirbt man bei COPD richtig beantwortet:
"Die Werte werden schlechter, derjenige fällt ich CO2 - Narkose, also ist eh schon weg, dann ins Koma und dann stirbt er, wenn nicht rechtzeitig Hilfe kommt... "

hinzufügen möchte ich, sofern es noch Hilfe gibt. Irgendwann geht nichts mehr ...........
Katze
 
Beiträge: 5
Registriert: Di Dez 27, 2016 8:06 am

Re: Wie stirbt man bei COPD - Was ist ist die Todesursache ?

Beitragvon HeikeGaupp » Mi Mär 29, 2017 11:44 am

Hallo Sabine,
dann geht es dir wie mir. Auch ich bin auf der Suche nach einer Plattform für COPD erkrankte. Wochenlang habe ich gesurft auf diesen Seiten, musste aber feststellen das sich hier nichts tat. Ich habe Fragen gestellt- erhielt aber keine Antworten. Ich fand es sehr traurig, dass so eine Seite erst ins Leben gerufen wird und dann so vernachlässigt wird. Dabei gibt es mehr als nur 1 COPD Patienten.
Ich selbst habe COPD Gold4 und gern würde ich mit Gleichgesinnten in Kontakt treten. Ich möchte gern Erfahrungen von anderen "Mitstreitern" sammeln und meine eigenen Erfahrungen weitergeben. Denn sehr oft hat doch der Eine oder Andere einen Tipp wie man in unserer Lage alltägliche Hürden meistern kann. :P
Heike
HeikeGaupp
 
Beiträge: 75
Registriert: Do Sep 15, 2016 1:51 pm
Wohnort: Senftenberg

Re: Wie stirbt man bei COPD - Was ist ist die Todesursache ?

Beitragvon Bine1966 » Fr Mai 26, 2017 7:49 am

Hallo. Auch ich suche Kontakt zum Austausch. Lg Sabine
Bine1966
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr Mai 26, 2017 7:44 am

Vorherige

Zurück zu Sterben mit Copd

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Flüstermann und 1 Gast