Wieder ein Neuer,

Hier dürft ihr über alles reden was euch interessiert und beschäftigt und das in kein anderes Forum passt Trotzdem die Bitte: Forenregeln beachten

Wieder ein Neuer,

Beitragvon Flüstermann » So Mai 07, 2017 2:22 pm

bevor ich hier mich einbringe mochte ich mich kurz, oder auch nicht so kurz, vorstellen:

mittlerweile 65 Jahre und männlich
gesegnet mit:
- COPD, wobei diese atypisch nichts mit rauchen zu tun hat (Langzeitschaden infolge Kehlkopftrauma und diversen OPs)
- Diabetiker (insulinpflichtig)
- chronische Niereninsuffizienz (GfR bei 19, also kurz vor Dialyse)
- und als wäre es nicht genug: Prostatkrebs

Natürlich mit all den Begleiterscheinungen wie Bluthochdruck, Gicht, Wasserödeme etc.

Meine COPD begann schleichend als chronische Bronchitis, diese war infolge eines schweren Verkehrsunfalles mit Larynx und Pharynx Zertrümmerung und der Restauration des Kehlkopfes geschuldet.

Daraus wurde die COPD, welche zunehmend sich verschlechterte, bin mittlerweile Stadium 4 mit einem FEV von 45%.

Als Hinweis:
- Kehlkopf insgesamt 9 mal operiert
- Luftröhre um 5cm verkürzt (Stenose mit End-zu-End Anamose), vorher 2x bougiert, nachher 2x nachbehandelt (Granulatentfernung mittels Laser)

Leider war mir Fortune auch so nicht hold:
- beidseits Bizepsabriss, rechts operiert, wieder gerissen, den Linken habe ich dann gar nicht mehr machen lassen
- Implantat zwischen L5/L4
- dreifacher Bandscheibenvorfall im HWS Bereich, erfolgreich operiert, dabei die Stenose in der Luftröhre eingefangen (Op-fehler, aber beweise es)

Mein Krebs wurde mit Protonenbestrahlung bekämpft, Status bisher Ok (war im Nov 2016), dabei ein weiterer Bandscheibenvorfall L5/S1 vendral (nach vorne) rausgerutscht, entdeckt, bisher nicht behandelt, da relativ schmerzfrei und auch die Bewegung nicht allzusehr beeinträchtigend.

An Medikamente bez. der COPD nehme ich Ultipro, kann damit ganz gut leben, in Reserve Aerodur, bei Schüben (welche ichs o ca. alle 1/4 Jahre habe, gibt es Prednisolon, welche jedesmal meinen Zucker über die Höchstgrenze meines Meßgerätes jagt (das sagt dann immer Hi zu mir ;-) )

Warum ich hier bin?

Nun man lernt ja nie aus und vielleicht finde ich auch hier noch etwas für eine Linderung, da ich mittlerweile doch sehr kurzatmig bin (einmal Keller und zurück = 2 Minuten sprachlos, da die Luft fehlt, auch "spaziere" ich nur noch durch die Gegend, von Laufen kann man nicht sprechen, selbst normales Gehen ist schneller und weit komme ich auch nicht mehr ohne Pause).

Leider bin ich selbstständig und kann es mir nicht erlauben sowas wie ein Rentner zu sein (was fehlt noch? Richtig, Pech im Geschäftsleben, habe leider einen Millionenschweren Konkurs hinter mehr -nicht Insolvenz!).

Noch geht es, aber wenn sich alles weiter verschlechtert, muss ich aufhören und mit sehr geringer Rente auskommen.
Hoffe deshalb eigentlich noch auf ein paar gute Jahre (das ist beileibe nicht zynisch, sondern ernst!), am besten bis 70, dann hätte ich genug Polster für ein halbswegs vernünftiges Rentnerleben.

Und das ist der Sinn meines Daseins hier:
- hoffe auf einige Infos um die COPD nicht weiter, oder zumindest nicht so schnell, absinken zu lassen.

Werde also, wenn ich diesbezüglich was gelesen habe sicherlich nachfragen.

Bis dahin: hallo hier!

lg
Flüstermann alias Harald (nomen est omen)
Flüstermann
 
Beiträge: 8
Registriert: So Mai 07, 2017 1:51 pm

Zurück zu Off-Topic & Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron