mobiler Sauerstoffkonzentrator inogenone g3

Hier geht es um alle Themen rund um die Sauerstoffversorgung und Sauerstofftherapie von Copd Patienten

mobiler Sauerstoffkonzentrator inogenone g3

Beitragvon Herbert » Sa Jul 09, 2016 1:04 pm

Moin Moin :)

mich würde mal Interessieren wie eure Erfahrungen mit dem mobilen Sauerstoffkonzentrator Inogenone g3 Highflow sind? Habe Ihn jetzt seid knapp 2 Monaten und bislang bin ich wirklich zufrieden.. mit dem 16 Cell Akku hält er bei mir ca 9 Stunden. insgesamt habe ich schon eine Gesamt Betriebsstunden Anzahl von 86 Stunden.

Meine Frage:
Gibt es jemanden der Ihn schon länger nutzt bzw schonmal Technische Probleme gehabt oder die Molekularsiebe gewechselt hat ?

Ich habe vor im September nach Norwegen in den Urlaub zu fahren. Wenn alles klappt und meine Gesundheit mitspielt würde ich gerne 6 Wochen dort bleiben, nur ich habe ein bisschen bedenken das der inogenone g3 sich dann meldet und die Siebe gewechselt werden müssen. Laut Beschreibung ist das zwar keine große Sache aber vielleicht hat ja einer von euch seinen g3 schon länger in Betrieb und könnte was zur haltbarkeit, Techn Problemen etc. bei Regelmäßigem Betrieb sagen?
Gibt es sonst noch häufige Probleme mit dem g3 ?

Über ein paar hilfreiche Antworten würde ich mich freuen

beste Grüße und ein schönes Wochenende
Herbert
Herbert
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi Jul 06, 2016 5:01 pm

Re: mobiler Sauerstoffkonzentrator inogenone g3

Beitragvon Herbert » Mi Aug 03, 2016 8:37 am

Herbert hat geschrieben:Moin Moin :)

mich würde mal Interessieren wie eure Erfahrungen mit dem mobilen Sauerstoffkonzentrator Inogenone g3 Highflow sind? Habe Ihn jetzt seid knapp 2 Monaten und bislang bin ich wirklich zufrieden.. mit dem 16 Cell Akku hält er bei mir ca 9 Stunden. insgesamt habe ich schon eine Gesamt Betriebsstunden Anzahl von 86 Stunden.

Meine Frage:
Gibt es jemanden der Ihn schon länger nutzt bzw schonmal Technische Probleme gehabt oder die Molekularsiebe gewechselt hat ?

Ich habe vor im September nach Norwegen in den Urlaub zu fahren. Wenn alles klappt und meine Gesundheit mitspielt würde ich gerne 6 Wochen dort bleiben, nur ich habe ein bisschen bedenken das der inogenone g3 sich dann meldet und die Siebe gewechselt werden müssen. Laut Beschreibung ist das zwar keine große Sache aber vielleicht hat ja einer von euch seinen g3 schon länger in Betrieb und könnte was zur haltbarkeit, Techn Problemen etc. bei Regelmäßigem Betrieb sagen?
Gibt es sonst noch häufige Probleme mit dem g3 ?

Über ein paar hilfreiche Antworten würde ich mich freuen

beste Grüße und ein schönes Wochenende
Herbert





Keiner weiter Erfahrungen mit dem g3 ?
Herbert
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi Jul 06, 2016 5:01 pm

Re: mobiler Sauerstoffkonzentrator inogenone g3

Beitragvon Keith » Do Sep 01, 2016 9:13 am

Hallo ihrs,

ich würde mich der Frage gerne anschließen.

Gleichzeitig die Frage, ob eure Krankenkasse ggf. etwas zugezahlt hat?

Grüße,
Keith
Keith
 
Beiträge: 5
Registriert: Di Aug 30, 2016 2:25 pm

Re: mobiler Sauerstoffkonzentrator inogenone g3

Beitragvon Keith » Sa Sep 03, 2016 7:41 am

Guten Morgen alle zusammen,

anscheinend niemand hat große Erfahrungen, ich habe mittlerweile selber eine gute Quelle für die Sauerstoffkonzentratoren mit Tests und Bewertungen gefunden (http://sauerstoffkonzentratoren.com/).

Allerdings bin ich wegen der Krankenkasse immer noch nicht weiter. Niemand?

Beste Grüßen,
Keith
Keith
 
Beiträge: 5
Registriert: Di Aug 30, 2016 2:25 pm

Re: mobiler Sauerstoffkonzentrator inogenone g3

Beitragvon HeikeGaupp » Fr Sep 16, 2016 11:03 am

Hallo Ihr da draußen, ich selbst habe ein mobiles Sauerstoffgerät für unterwegs (2 Liter ), für zu hause habe ich ein größeren Sauerstoffkonzentrator ( De Vilbiss Oxygen). Mit beiden Geräten bin ich zu frieden und die Handhabung ist recht einfach.
HeikeGaupp
 
Beiträge: 66
Registriert: Do Sep 15, 2016 1:51 pm
Wohnort: Senftenberg

Re: mobiler Sauerstoffkonzentrator inogenone g3

Beitragvon Keith » Sa Sep 17, 2016 7:54 am

HeikeGaupp hat geschrieben:Hallo Ihr da draußen, ich selbst habe ein mobiles Sauerstoffgerät für unterwegs (2 Liter ), für zu hause habe ich ein größeren Sauerstoffkonzentrator ( De Vilbiss Oxygen). Mit beiden Geräten bin ich zu frieden und die Handhabung ist recht einfach.


Liebe Heike,

danke für deine Antwort. Hättest du von dem DeVilbiss mal eine genaue Modellbezeichnung für mich??

Danke,
Keith
Keith
 
Beiträge: 5
Registriert: Di Aug 30, 2016 2:25 pm

Re: mobiler Sauerstoffkonzentrator inogenone g3

Beitragvon HeikeGaupp » So Sep 18, 2016 1:13 pm

Hallo Keith, ja : DeVilbiss Healthcare LLC Oxygen Konzentrator ( 5 Liter ) ;)
HeikeGaupp
 
Beiträge: 66
Registriert: Do Sep 15, 2016 1:51 pm
Wohnort: Senftenberg


Zurück zu Sauerstofftherapie - Sauerstoffkonzentratoren, Sauerstoffduschen etc.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron