Erfahrungen mit Soledum? Hilfreich oder nicht ?

Hier geht es um Medikamente und Hausmittel die Linderung verschaffen, die richtige Inhalation und Anwendung dieser

Erfahrungen mit Soledum? Hilfreich oder nicht ?

Beitragvon RolfBasel » Mo Apr 14, 2014 9:09 pm

Hat jemand Erfahrung mit Soledum. Eine Bekannte versucht mich davon zu überzeugen. Ich bin zwar skeptisch - andrerseits wenns hilft...
Wer kann mir da weiter helfen ?
RolfBasel
 
Beiträge: 1
Registriert: So Apr 06, 2014 8:12 pm

Re: Soledum

Beitragvon Bekir » Di Okt 28, 2014 2:47 pm

Hallo Rolf,

der Wirkstoff darin nennt sich Cineol und ist unter anderem auch in den Medikamenten GeloMyrtol, Rowachol und Transpulmin enthalten. Die Einnahme dieser Präparate hat einen positiven Einfluss auf das Abhusten von Schleim bzw. der Befreiung der Atemwege. Ich selbst nehme in Absprache mit meinem Arzt seit langem Gelomyrtol als zusätzliche Therapiemaßnahme ein und vertrage das Medikament sehr gut und habe (bis auf einen angenehmen Mundgeruch) keine Nebenwirkungen.

Wichtig ist bei der Einnahme darauf zu achten das du die Kapseln immer eine halbe bis eine Stunde vor den Mahlzeiten zu dir nimmst. Wenn du das während dem Essen machst entfaltet sich der Wirkstoff an den falschen Stellen im Körper.

Wie ist es denn bei dir weitergegangen mit deiner Therapie?
Bekir
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr Apr 11, 2014 9:01 am

Re: Soledum

Beitragvon Arachnoid » Di Jul 14, 2015 4:15 pm

Ich habe früher selbst viel Soledum und Gelomyrtol genommen um den Schleim zu lösen. Das wurde aber sehr teuer mit der Zeit.

Mittlerweile nutze ich stattdessen einen Lungentrainer mit PEP Funktion. Genauer gesagt benutze ich den Gelomuc, wofür ich auch einen Testbericht über meine Erfahrungen für meine COPD Gruppe geschrieben habe. Das Gerät hat mir geholfen meinen Medikamentenverbrauch zu reduzieren. Außerdem esse ich zusätzlich viel Ingwer bzw. trinke auch Ingwer Tees. Das hilft beim Schleim lösen ziemlich gut. Zusätzlich benutze ich auch
Arachnoid
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo Feb 17, 2014 6:52 pm


Zurück zu Medikamentöse Behandlung - Medikamente und Hausmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron