Was tun gegen zu niedrigen Blutbruck bei Copd?

Cor Pulmonale, Bluthockdruck, niedriger Blutdruck, Sauerstoffmangel

Was tun gegen zu niedrigen Blutbruck bei Copd?

Beitragvon Goldschatz » Fr Dez 07, 2012 12:18 am

Welche empfehlenswerten Hausmittel gegen niedrigen Blutdruck könnt ihr mir nennen?

Ich leide an niedrigem Blutdruck, bin ständig müde und traue mich aufgrund der vielen Copd Medikamente nicht weitere Medizin für den Blutdruck einzunehmen. Von daher würde ich es gern mit etwas natürlichem probieren das mich etwas aufputscht und die Pumpe etwas kräftiger schlagen lässt.

Angeblich würde sehr scharfes Essen helfen, stimmt das?
Goldschatz
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr Dez 07, 2012 12:03 am

Re: Was tun gegen zu niedrigen Blutbruck bei Copd?

Beitragvon Mertensacker » Di Dez 17, 2013 1:35 am

Ich weiss das Amphetamin zu den blutdrucksteigernden Mitteln gehört aber das ist sicher keine gute Droge wenn man schon andere schwere Chemiehämmer in Form von Medikamenten einnimmt.

ich glaube Ephedrin steigert auch die Herzfrequenz / Leistung wenn mich nicht alles täuscht. Das ist soweit ich weiss pflanzlich und aus der Ephedra Pflanze.
Mertensacker
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo Dez 16, 2013 10:51 pm

Re: Was tun gegen zu niedrigen Blutbruck bei Copd?

Beitragvon ChiefAlfredo » Mi Jul 15, 2015 3:55 am

Gegen Risiken und Nebenwirkungen - fragen sie ihren Arzt oder Apotheker !!!
ChiefAlfredo
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr Jul 10, 2015 7:06 am
Wohnort: Essen

Re: Was tun gegen zu niedrigen Blutbruck bei Copd?

Beitragvon Zinner » Di Jul 21, 2015 9:04 am

Sachma Mertensacker bist du bescheuert?

Kannst hier doch keine Drogen empfehlen ey :evil:
Naja wenigstens hast du geschrieben das die Kombination mit anderen Medikamenten nicht gut sei. Immerhin :roll:
Zinner
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi Dez 05, 2012 10:08 pm


Zurück zu Herz / Kreislauf Erkrankungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast