E-Zigarette schädlich bei Asthma, COPD, Bronchitis und Co.??

Hilfestellungen und Tipps wie man mit dem Rauchen aufhören kann

E-Zigarette schädlich bei Asthma, COPD, Bronchitis und Co.??

Beitragvon Zietlove » Mi Feb 26, 2014 10:43 pm

Zugebenermaßen bin ich ein ziemlich geschädigter passionierter Raucher dem der Arzt aber nun endgültig die Pistole auf die Brust gesetzt. Wenn ich nicht zu rauchen aufhöre werde ich ziemlich bald ein ziemliches Wrack sein. Dabei steht es um meinen Allgemeinzustand sowieso schon nicht gut. Ich habe seit meiner Kindheit Asthma, mit 16 mit dem rauchen angefangen und letztes Jahr (aufgrund meines Raucherhustens) bin ich dann zum Arzt gegangen der mir Copd als Diagnose auf den Tisch geknallt. Stufe 2-3 sagte er nach einem Blick in seine Tabelle am Pc. Der hat aber scheinbar selbst nicht so genau wusste was das nun bedeuten soll und mich mit nem Asthma Spray nach Hause geschickt.

Ich habe mich dann sellbst informiert und das ganze ad Akta gelegt. Unvernünftig aber so bin ich nunmal. Seit Anfang diesen Jahres plagt mich aber eine üble Bronchitis nach der nächsten, teilweise mit Nebenhöhlen Anhang und meine Lunge pfeift und rasselt sowieso aus dem letzten Loch.

Also genau der richtige Zeitpunkt um es nun zu schaffen und wirklich mit dem Rauchen aufzuhören. Da ich es ohne etwas zu inhalieren garantiert wieder nicht schaffen würde hab ich an so eine E-Zigarette gedacht wie Sie überall zu sehen sind. Nur habe ich Bedenken meine Krankheiten zu verschlimmern.

Könnt ihr mir eure Erfahrungen schildern oder Informationen geben inwieweit eine elektronische Zigarette schädlich ist wenn man Asthma und ein COPD Bronchitis hat? Es dürfte auf jedenfall viel besser sein als der normale Rauch der beim Verbrennen entsteht oder?
Zietlove
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi Feb 26, 2014 10:29 pm

Re: E-Zigarette schädlich bei Asthma, COPD, Bronchitis und C

Beitragvon Dobby » Mi Mär 26, 2014 12:41 pm

Hallo,
gleich mal vorweg, ich habe auch keine Erfahrung mit der E-Zigarette weil ich das für eine Form von Selbstbetrug halte.
Ich bin der Meinung (gut…. Ich kann mich auch irren) das man sich das rauchen mit einer E-Zigarette nicht abgewöhnen kann. Du änderst ja nicht dein Verhalten. Du steckst dir was in den Mund und atmest Qualm ein.
Schlimm stelle ich mir das vor, wenn man denn noch die Nikotinfreien Mittelchen in die E-Zigarette einfüllt. Du inhalierst Qualm und das Gehirn wartet auf seine „Belohnung“ (den Nikotin) und nichts kommt da ist der Griff zur echten Zigarette schon fast vorprogrammiert.
Ich möchte noch mal betonen, dass das meine persönliche Meinung ist. Wenn Du der festen Überzeugung bist, das es bei Dir klappt, solltest Du es versuchen. Denn mit den rauchen aufzuhören ist jeden Versuch wert.
Hast Du vielleicht schon mal über Hypnose nachgedacht? Ich habe gut dreißig Jahre geraucht, (ca. 1,5 bis 2 Schachteln am Tag) und habe jetzt, dank Hypnose, seit einem Jahr keine Zigarette mehr angefasst.
Gruß
Dobby
Dobby
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo Mär 24, 2014 10:27 am
Wohnort: Lübeck

Re: E-Zigarette schädlich bei Asthma, COPD, Bronchitis und C

Beitragvon Bekir » Fr Apr 11, 2014 9:06 am

Wie genau läuft das bei der Hypnose ab? Ist man da wirklich total weg oder ist man noch Herr seiner Sinne wie man so schön sagt? Kannst du da Erfahrungswerte zu beisteuern oder vielleicht am besten sogar ein neues Thema aufmachen in dem du deine Erfahrungen mit dem Rauchen aufhören durch Hypnose schilderst?

Wäre sicherlich für einige von uns hier von Interesse Dobby

Ich möchte mir auch das Rauchen abgewöhnen, bin von Gauloises auf E-Zigarette umgestiegen aber ich merke das mir das inhalieren trotzdem nicht gut tut. Es ist zwar deutlich leichter als echten Rauch einzuatmen aber irgendwie verschleimen bei mir die Bronchien trotzdem.
Bekir
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr Apr 11, 2014 9:01 am

Re: E-Zigarette schädlich bei Asthma, COPD, Bronchitis und C

Beitragvon Dobby » Di Mai 06, 2014 2:36 pm

Hallo
Sorry… habe das Forum ein wenig vernachlässigt.
@Bekir….Bei meiner Hypnose habe ich alles um mich herum war genommen. Ich war halt „tiefenendspannt“ und habe alles gehört was der Hypnotiseur gesagt hat.
Ich hatte auch erst angst das mir danach vielleicht eine „Zahl“ fehlt , (das ich z.B. keine sieben mehr kenne) oder das ich bei jeden Autohupen anfange wie ein Huhn zu gackern :D … Aber nichts von dem ist eingetroffen.
Erst kam ein Vorgespräch oder besser Kennlerngespräch, denn die eigentliche Hypnose und zwei Stunden später habe ich ohne „schmachter“ die Praxis verlassen und seit dem keine Zigarette mehr angefasst. Ob es bei jedem so funktioniert? ....keine Ahnung...Es ist halt auch "nur" eine Hilfe zum aufhören. Und ohne eigenen Willen geht es hier auch nicht. Bei mir (und bei vielen meiner Bekannten ebenfalls) hat es funktioniert und da bin ich froh drüber.
Gruß Dobby
Dobby
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo Mär 24, 2014 10:27 am
Wohnort: Lübeck

Re: E-Zigarette schädlich bei Asthma, COPD, Bronchitis und C

Beitragvon Bekir » Di Okt 28, 2014 3:28 pm

Das glaube ich dir aufs Wort. Ist ein gutes Gefühl wenn man den inneren Schweinehund besiegt hat und endlich Nichtraucher ist :-)
Bekir
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr Apr 11, 2014 9:01 am

Re: E-Zigarette schädlich bei Asthma, COPD, Bronchitis und C

Beitragvon HeikeGaupp » Do Mär 30, 2017 12:09 pm

Hallo ,
ich habe gehört das E-Zigaretten genauso schädlich sind wie stink normale. Und seit euch selbst doch mal ehrlich gegenüber...wenn ihr eine E-Zigarette in den Fingern haltet kommt dann nicht auch der Wunsch nach einer "normalen" Zigarette wieder in euch auf ? Ich selbst habe 35 Jahre geraucht, als mir 2014 die Diagnose COPD gestellt wurde und man mir erklärte was es mit der Krankheit auf sich hat. Zuerst habe ich geschluckt, dann liefen mir die Tränen ( mein Arzt sagte mir das ich nicht mehr lange lebe wenn ich so weiter mache ) und ich dachte an meine Tochter. In meinem Kopf hämmerte sich ein Satz : " es gab eine Zeit zum rauchen--und jetzt kommt die Zeit zu leben". Ich habe von heut auf morgen mit dem Rauchen aufgehört. Dieser Schritt ist nicht leicht, dass stimmt, aber mit viel Willen und Kraft schafft man es.
Heike :P
HeikeGaupp
 
Beiträge: 90
Registriert: Do Sep 15, 2016 1:51 pm
Wohnort: Senftenberg

Re: E-Zigarette schädlich bei Asthma, COPD, Bronchitis und C

Beitragvon Zeithopix » Di Sep 19, 2017 7:48 pm

Hallo an Alle :P ,

vor ca. 9 Jahren hat meine Frau angefangen mit der E-Zigarette zu dampfen.
Sie hat bis dahin weit über 30 Jahre geraucht und einen schweren Raucherhusten bekommen, trotzdem wollte sie nicht aufhören zu rauchen.

Auf meine Bitte hin, hat sie angefangen zu dampfen. Ab dem Zeitpunkt hat sie nie mehr geraucht.
Innerhalb kürzester Zeit war der Husten und die Verschleimung verschwunden.

Qualm ist eben doch nicht Qualm. Bei der Zigarette ist es Rauch, bei der E-Zigarette Dampf.
Der Grundstoff "Propylenglycol" wird seit Jahrzehnten als Theaternebel verwendet und ist als völlig unbedenklich genehmigt.
Dieses Propylenglycol ist in vielen Arzneien, Kosmetikas und Lebensmittel enthalten.

Trotzdem würde ich bei der Diagnose COPD abraten zu dampfen.
Zeithopix
 
Beiträge: 2
Registriert: Di Sep 19, 2017 6:48 pm

Re: E-Zigarette schädlich bei Asthma, COPD, Bronchitis und C

Beitragvon HeikeGaupp » Do Sep 21, 2017 9:55 am

Hallo Zeithopix ,
deinen Worten muss ich widersprechen . Ärzte , Wissenschaftler und Forscher haben genau das Gegenteil herausgefunden von dem was du schreibst . In dem Dampf der E-Zigarette ist ein Giftstoff enthalten , der genau so gefährlich ist wie der Qualm bei einer normalen Zigarette . Da du den Dampf einatmest geht er in die Lunge . Der sogenannte Theaternebel wird auf der Bühne freigesetzt und nicht direkt im Publikum , also wird er auch nicht direkt eingeatmet .
Heike :|
HeikeGaupp
 
Beiträge: 90
Registriert: Do Sep 15, 2016 1:51 pm
Wohnort: Senftenberg

Re: E-Zigarette schädlich bei Asthma, COPD, Bronchitis und C

Beitragvon Zeithopix » Do Sep 21, 2017 3:51 pm

Liebe Heike,
ich will keine lange e-Zigarettendiskussion anfangen, deshalb meine letzte Stellungnahme.

Ich beschäftige mich seit 9 Jahren mit diesem Thema. Das was japanische Wissenschaftler schon vor langer Zeit festgestellt
haben ist Formaldehyd. Das ist tatsächlich sehr schädlich. Bei diesen Versuchen wurde das Liquid allerdings nicht gedampft,
sondern in überhitzten Geräten verbrannt. Das schmeckt so scheußlich, dass kein Dampfer das inhaliert.

Jeder sollte sich selber ein Bild machen. Infos gibt es im Netz ohne Ende.

Ich bleib dabei. Dampfen ist besser als Rauchen. Weder das Eine noch das Andere tun, ist die beste Lösung.

Herzl. Grüße :)
Zeithopix
 
Beiträge: 2
Registriert: Di Sep 19, 2017 6:48 pm

Re: E-Zigarette schädlich bei Asthma, COPD, Bronchitis und C

Beitragvon HeikeGaupp » Mi Okt 04, 2017 9:14 am

Hallo Witherefint ,
nur ein Tipp : dann lass die Finger davon !
Heike :|
HeikeGaupp
 
Beiträge: 90
Registriert: Do Sep 15, 2016 1:51 pm
Wohnort: Senftenberg

Nächste

Zurück zu Rauchen aufhören

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast